Einladung Jubiläumsfeier 40+1 und Weihnachtsfeier 2021

Wir freuen uns, die verschobene Jubiläumsfeier 40+1, kombiniert mit unserer diesjährigen Weihnachtsfeier abhalten zu können.

Hierzu möchten wir Euch
am Samstag, den 11.12.2021
um 17:00 Uhr
in die Gaststätte Lamm in Scharnhausen, Saal 1. Stock
einladen.

Um planen und das Ganze organisieren zu können, bitten wir darum, dass Ihr telefonisch bis spätestens 15.11.2021 bei Hanni zu- oder absagt.

Auch an uns gehen die 3 Gs (geimpft, genesen oder getestet) nicht vorbei. Bitte denkt daran, einen derartigen Nachweis mitzubringen. (Die Auflagen können sich noch ändern.)

Wir feiern gemeinsam mit unseren französischen Freunden. Nach einem Sektempfang, Festreden und Ehrungen erwarten Euch ein festliches Buffet und eine Jubiläumstorte.

Wir hoffen auf einen schönen Abend und grüßen Euch herzlich,
Ulrike Agakay

Unterstütz durch

10 Jahre Lyon Kayak – 10 Boote aus Montluel und Ostfildern

Nach einer corona-bedingten langen Durststrecke konnten wir endlich wieder unsere französischen Freunde besuchen. Wie schon 2019 hat uns das französische Comité de Jumelage (CJ) eingeladen, an der Lyon Kayak teilzunehmen, die dieses Jahr zum 10. Mal stattgefunden hat.

Am Freitag und Samstag, 17. und 18. September, machten sich zwei Fahrzeuge auf den Weg nach Montluel, darunter ein vollbesetzter Kleinbus mit Jugendlichen, die die Einladung des Vereins deutsch-französische Freundschaft e. V. Ostfildern (DFF) gerne angenommen haben.

Am Samstagabend gab es einen bretonischen Abend in einer Crêperie mit Galettes (salzig), Crêpes (süß), bretonischer Begleitmusik und vielen netten Gesprächen. Bei dieser Gelegenheit war auch die Bürgermeisterin von Dagneux Carine Couturier eingeladen, die als Nachfolgerin von Marc Grimand die Kommunen im CJ vertritt.

Nach einer kurzen Nacht bei Gastfamilien ging es nach Lyon, wo sich alle im leichten Nieselregen auf den Start vorbereiteten. 10 Boote mit 20 französischen und deutschen Paddlern machten sich auf die 14 km lange Strecke auf der Saône. Der Veranstalter meldete insgesamt ca. 1600 Teilnehmer*innen, annähernd so viele wie in den letzten Jahren.

Die Paddelei war angenehmer als 2019, als gegen den stetigen Gegenwind anzukämpfen war. Durchnässt und teils erschöpft, aber heil und stolz, kamen alle Teilnehmer nach und nach im Ziel an, wo sie erst mit frischen Klamotten und dann mit Chili con Carne versorgt wurden. Frisch geduscht ließen wir den Tag bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen.

Auch dieses Jahr konnten wir die Rückreise entspannt am Montag antreten, nachdem das HHG den Schüler*innen freundlicherweise die Beurlaubung genehmigt hat.

Allen Beteiligten hat der Ausflug viel Spaß gemacht und wir freuen uns, wenn wir auch im nächsten Jahr an der Lyon Kayak 2022 teilnehmen können; vielleicht auch mit noch mehr Teilnehmern und ohne Corona!

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Comité de Jumelage für die Einladung, den herzlichen Empfang und die Durchführung, besonders bei Pascal Grand und Evelyne Leblois (Präsident und Vize-Präsidentin des CJ).
Bedanken möchten wir uns auch bei Birgitta Wallrauch von der Stadtverwaltung Ostfildern für die Unterstützung und die Organisation des Kleinbusses von der Feuerwehr Ostfildern.

Für Dezember 2021 wird jetzt schon ein Wiedersehen geplant. Im Rahmen der Weihnachtsfeier des DFF soll die 40-Jahr-Feier des Vereins mit 18 Monaten Verspätung nachgeholt werden.
Weitere Projekte und Ideen sind in Planung. Es geht wieder los!

Hier noch weitere Fotos…

Lyon Kayak 2021

Wir wagen einen neuen Anlauf: Das Comité de Jumelage möchte mit deutsch-französischen Teams an der “Lyon Kayak 2020” am Wochenende vom Freitag 17.09.2021 (Anreise, evtl. auch erst Samstag) bis Montag 20.09.2021 (Rückfahrt) zum zweiten Mal teilnehmen. Informationen auch unter www.lyonkayak.com.

Wir laden dazu wieder junge Menschen aus Ostfildern im Alter von 15 bis 30 Jahren ein. Wir organisieren die Reise, Unterkunft bei Privatpersonen und die Anmeldung. Auf die Teilnehmer kommen keine Kosten zu. Bei Interesse bitte schnellstens bei dff-ofi@web.de melden.

Sicher wird es dieses Mal genau so viel Spaß machen wie 2019.